Medicsystem

Medicsystem I: Basis

Das Basissystem ist unser einfaches Medic-System. Es ist optimiert für schnelleres Gameplay. Wir spielen immer mit einem Leben, es gibt keinen Respawn.

  • Wunden werden durch Bandagen versorgt.

  • Schmerzen (weißer Rahmen) werden durch Morphium beseitigt.

  • Wird man niedergeschossen ...

    • hat aber stabile Vitalzeichen (Herzschlag, Wunden versorgt, Blutmenge, schmerzfrei) -> wacht man mit einer Wahrscheinlichkeit von 70% pro Minute wieder auf.

    • hat keine stabile Vitalzeichnen, ist man im sogenannten Cardiac Arrest / Revive Time und hat dann noch 7 Minuten zu leben.

    • kann man durch CPR den Herzschlag wieder herstellen (100% Chance).

    • erhält man durch CPR eines anderen Spielers ca. 10 Sekunden mehr Revive Time.

  • Nur der Medic kann Epinephrin verabreichen.

  • Epinephrin erhöht die Wieder-Aufwach-Chance auf 98% pro Minute.

Interessant zu wissen:

  • Das selten verbaute PAK stellt einen Spieler total wieder her und löscht dessen gesamte Medizin-Geschichte.

  • Im gesamten Rudel bluten wir nur mit 20% der Standardwerte.

Medicsystem II: Ironpack

Kompliziert, anspruchsvoll und zeitintensiv: Unser Verwundungssystem Ironpack. Wir spielen immer mit einem Leben, es gibt keinen Respawn.

Wunden kontrollieren

  • Wer verwundet wird, verliert Blut, aber nur langsam. Er kann sich selbst mit vier verschiedenen Bandangenarten versorgen (für Effektivität siehe Tabelle rechts).

  • Frakturen (hervorgehoben durch eingefärbte Knochen) können durch den Splint repariert werden.

Vitalzeichen

  • Medics / Sanitäter bekommen detaillierte Informationen über den Patienten.

  • Idealwerte sind Puls 80 und Blutdruck 120 zu 80.

  • Sind Vitalzeichen stabil genug, wacht man mit einer Wahrscheinlichkeit von 12% pro Minute auf.

  • Hat ein Spieler keinen Herzschlag (Blutverlust, schlimmer Treffer), kann man ihn mit einer Chance von 50% pro CPR reanimieren.

  • Spieler ohne Herzschlag (Cardiac Arrest / Revive Time) können innerhalb von 12 Minuten gerettet werden - danach kommt jede Hilfe zu spät.

Medikamente

  • Morphium senkt die Herzrate und beseitigt Schmerzen (weißer Rahmen).

  • Epinephrin (nur Medics) erhöht die Herzrate und erhöht die Wiederauf-Wach-Chance auf 37% pro Minute.

Fortgeschrittene Behandlung

  • Bandagierte Wunden können sich wieder öffnen. Mit dem Surgical Kit (nur Medics) kann man sie langfristig nähen und verschließen.

  • Spieler, die länger unversorgte Wunden hatten, brauchen Flüssigkeiten (nur Medic) : Blood, Saline und Plasma haben identische Wirkung. Ein Spieler hat immer 7 Liter Blut in sich.

  • Tourniquets reduzieren den Blutverlust einer Gliedmaße auf praktisch Null - man sollte sie immer zuerst ansetzen.

  • Wie bei Basis gilt: CPR gibt 10 Sekunden mehr Zeit.

Gut zu wissen

  • Man kann direkt voll sterben, wenn man so schwer verwundet wird, dass man im Cardiac Arrest landet (kein Herzschlag) und dann noch einen fatalen Treffer kassiert, z.B. in den Kopf.

  • Bei Ironpack+ erhöht sich die Wiederbelebungszeit auf 18 Minuten, aber Epinephrin und Surgical Kit können nur an bestimmten Gebäuden oder Fahrzeugen von Medics verabreicht werden.