Technische Hilfe

1) ArmA vorbereiten

  1. Download über Steam. Gegebenenfalls die Dateien auf Konsistenz überprüfen lassen, wenn Fehler auftreten.
  2. Synchronisationstool runterladen und ausführen (siehe unten).
  3. Steuerung und Mods konfigurieren (wird erledigt beim Tec-Check).

2) SIMPLE ARMA LAUNCHER AND SYNCER (SALS)

SALS ist das zentrale Downloadtool, mit dem wir ArmA 3 ganz dezent um ein paar Modifikationen erweitern. Es läuft dabei vollautomatisch ab und konnektiert eigenständig zum Server, wenn man möchte.

1. Download: https://sals-app.com/

2. Installation unter C:\Users\BENUTZER\AppData\Local\Programs\sals-rosenrudel\

3. Unter Einstellungen den Pfad von ArmA 3 angeben, z.B. E:\Steamspiele\steamapps\common\Arma 3

4. Die Mods werden abgelegt unter AppData\Roaming\sals-rosenrudel\gSync oder können anderweitig festgelegt werden.

3) Advanced Combat Radio Enviroment (ACRE) und Teamspeak 3

Teamspeak 3 ist zur Zeit das einzige Tool, mit der wir die Modifikation ACRE nutzen können. Es ersetzt Discord in dieser Hinsicht, indem es im Spiel eine 3D-Soundumgebung erschafft und Funkgeräte liefert, mit der Kommunikation der Spieler wesentlich verbessert wird. ACRE benötigt dabei meistens ein bißchen Liebe, bevor es richtig läuft.

In der Regel wird das notwendige Plugin dabei automatisch im Teamspeak3-Verzeichnis installiert. Falls das scheitert, läuft die manuelle Installation folgendermaßen ab:

  • Die Plugin-Datei befindet sich bei den heruntergeladenen Mods im Verzeichnis @ACRE2\plugin.
  • Die Dateien acre2_win32.dll bzw. acre2_win64.dll werden in den Ordner C:\Users\BENUTZERNAME\AppData\Roaming\TS3Client\plugins kopiert.
  • Teamspeak 3 neu starten. ACRE sollte sich jetzt selbstständig initialisieren.
  • Die Installation des ACRE2-Plugins kann in TS3 unter Extras, Optionen, Erweiterungen überprüft werden.

4) ArmA konfigurieren

Wir empfehlen neuen Mitspielern, dass sie sich vor dem ersten Gameplay im Multiplayer mit den Modifikationen ACE und ACRE vertraut machen.